GDAL, OGR - Grundlagen

GDAL (Geospatial Data Abstraction Library) und OGR (Open GIS Simple Feature Reference) sind Bibliotheken, die es ermöglichen Befehle zum Bearbeiten von Geodaten auszuführen. Sie dienen vor allem zur Umwandlung von Datenformaten, zur Abfrage von Attributen oder zur Transformation von Koordinatensystemen. Viele GIS Anwendungen nutzen diese Bibliotheken daher im Hintergrund, wie z.B. auch QGIS und ArcGIS.

GDAL und OGR können mit jedem Betriebssystem genutzt werden. In diesem Kurs wird auf Windows Systemen gearbeitet. Die Teilnehmenden erhalten eine grundlegende Einführung in die OSGeo4W Shell und GDAL/OGR.

Inhalte

  • Einführung in die OSGeo4W Shell
  • Übersicht GDAL/OGR
  • Alle Shapefiles in einem Ordner auflisten
  • Geometrie und Attribute eines Datensatzes auslesen
  • Zusammenfassung eines Datensatzes auslesen (Koordinatensystem, Felder, Ausdehnung usw.)
  • Datensätze von einem Format in ein anderes umwandeln (z.B. Shapefile -> KML, GML -> GeoJSON)
  • Datensatz transformieren (Koordinatensystem ändern)
  • Abfragen und selektierte Features exportieren
  • Überblick Rasterbearbeitung mit GDAL
  • Dauer 1 Tag
  • Kosten (zzgl. MwSt.) 379 €
Nächste Termine
  • 04.03.2024
  • 09.07.2024
  • 26.08.2024

Präsenzkurs     Onlinekurs    
Anfragen / Buchen
Voraussetzungen
  • Computer-Grundkenntnisse
Materialien
  • Teilnahmezertifikat
  • Übungsaufgaben, -daten
  • umfangreiche Skripte, Materialien und Links
Weitere empfehlenswerte Schulungen